Referenzen

"IKUD® Seminare steht für Inter-Kultur und Didaktik und ist die professionelle Antwort auf den steigenden Trainings-, Coaching- sowie Beratungsbedarf auf dem Gebiet internationaler Zusammenarbeit. Unsere Schwerpunkte liegen in der beruflichen Fort- und Weiterbildung zum Thema „Interkulturelle Kompetenz“ und in der Beratung von Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen, die bereits in interkulturellen Kontexten tätig sind oder im Zuge der Globalisierung den Ausbau eigener interkulturell ausgerichteter Kompetenzen vorsehen.

 

Wir freuen uns darüber, mit Frau Dr. Mariya Ransberger seit November 2017 zusammenzuarbeiten. Frau Dr. Ransberger ist für uns als Interkulturelle Trainerin für den Bereich Russland und für das Thema „Interkulturelle Kompetenz an Hochschulen“ tätig. Sie hat in dieser Zeit bei mehreren Kunden für uns gearbeitet und dabei ihre Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit und mit großem Elan und viel Engagement bewältigt.

 

Ich kenne Frau Dr. Ransberger als hochmotivierte, engagierte, fachlich versierte und kundenorientierte Trainerin. Bei all unseren gemeinsamen Aktivitäten und Trainings erhielt sie immer sehr gute Bewertungen der Teilnehmer*innen.

 

Neben der einwandfreien fachlichen Qualifikation zeichnet sich Frau Dr. Ransberger durch Optimismus, Freundlichkeit und hohe Teamfähigkeit aus. Ich empfehle sie jederzeit für eine Beschäftigung im Bereich „Interkulturelle Kompetenz, Spezialgebiet Russland-Kompetenz”.

 

 

 

Falls Sie hierzu noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne für telefonische Rückfragen zur Verfügung."

 

Alexander Reeb

Geschäftsführer

 

"Frau Dr. Ransberger war als Referentin im Rahmen der Tagung der Schulleiterinnen und Schulleiter und deren Stellvertreterinnen und Stellvertreter der Schulen in Trägerschaft der Erzdiözese Bamberg tätig. Sie übernahm dabei eine Tagesveranstaltung zum Thema “Interkulturelle Bildung - Kompetenz des Perspektivenwechsels". Vor dem Hintergrund der Flüchtlingssituation und der zunehmenden Anzahl von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund erwies sich eine Schulung und Kompetenzerweiterung auf der Ebene der Führungskräfte an unseren kirchlichen Schulen als dringend notwendig und zukunftsweisend.

 

Frau Dr. Ransberger zeigte in dem von ihr durchgeführten Seminar eine beeindruckend hohe fachliche Kompetenz, wodurch sie den Teilnehmerinnen und Teilnehmern fundiertes Wissen vermittelte und neue Fragestellungen der brisanten Thematik aufwarf. Diese führten zu einem spürbaren Reflexionsprozess der Schulleiterinnen und Schulleiter, was auch die lebhafte und gewinnbringende Diskussion bewies. Frau Dr. Ransberger überzeugte dabei durch ihre methodischen Fähigkeiten, ihre freundliche, angenehme Gesprächsführung und den Ideenreichtum der Veranstaltung. Das von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern abgegebene Feedback bestätigte dies nachhaltig. Die Veranstaltung wurde als passend und zielführend bewertet.

 

Wir danken Frau Dr. Ransberger für ihre Tätigkeit bei uns und freuen uns, mit ihr ggf. bei einer anderen Gelegenheit zusammenzuarbeiten."

 

Hans-Dieter Franke

 

Ltd. Realschuldirektor i. K.

 

Ordinariatsrat

 

"Frau Dr. Ransberger referierte im Rahmen des Kurses: Alles so schön bunt hier! Umgang mit Heterogenität in der Schule, vom 11.11.2017 - 12.11.2017 für kirchliche Religionslehrkräfte der Diözese Eichstätt zum Thema: Kulturelle Werte und Praktiken, Selbstbild versus Fremdbild.

 

Frau Dr. Ransberger hatte ich als Teilnehmerin bei einem Kurs für kirchliche und staatliche Funktionsträger für den Religionsunterricht als sehr kompetente Referentin erlebt und aus diesem Grund für den diözesanen Kurs angefragt.

 

Beim Kurs des Bistums Eichstätt überzeugte Frau Dr. Ransberger als sehr beeindruckende Referentin, deren Tätigkeit eine große Bereicherung für den Kurs darstellte. Frau Dr. Ransberger agierte inhaltlich absolut kompetent, rhythmisierte ihre Einheiten durch ganz unterschiedliche Methoden und Sozialformen, brachte immer wieder eigene Erfahrungen ein und ging mit den Fragen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen absolut souverän um.

 

Ich habe Frau Dr. Ransberger den Verantwortlichen für das Institut für Lehrerfortbildung in Gars, sowie anderen Fortbildungsverantwortlichen wärmstens empfohlen und werde dies auch weiterhin tun."

 

 

 

Barbara Buckl

 

Schulrätin i.K., Fortbildungsleiterin

 

Stellv. Hauptabteilungsleiterin der Schulabteilung in der Diözese Eichstätt

 

Leiterin des Religionspädagogischen Seminars der Diözese Eichstätt

 

"Der Evangelische Erziehungsverband ist als Bundesfachverband dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland angeschlossen und fördert die christlich verantwortete Arbeit unserer 500 Mitgliedseinrichtungen in der ambulanten, teilstationären und stationären Erziehungshilfe und bietet unter anderem jedes Jahr ein Fortbildungsprogramm, das ich als Referentin verantworte.

 

Seit 2016 führt Frau Dr. Ransberger in der Position als Referentin für das Fortbildungsprogramm des Evangelischen Erziehungsverbandes (EREV) und des bayerischen Erziehungsverbandes eev-Bayern Fortbildungen durch.

 

Frau Dr. Ransberger hat dabei ihre Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit und mit großem Elan und viel Engagement bewältigt. Ich habe sie als kompetente, verantwortungsvolle und immer zuverlässigen Referentin kennen und schätzen gelernt. Dies zeigen im Besonderen auch die Evaluationen, die wir nach jeder Fortbildung mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchführen. Frau Dr. Ransberger genießt einen hervorragenden Ruf bei unseren Teilnehmenden - nicht zuletzt wegen ihrer fachlichen Erfahrungen, ihres theoretischen sowie praxisbezogenen Wissens und Könnens und ihrer vielseitigen Methodenkompetenz.

 

Neben der einwandfreien fachlichen Qualifikation zeichnet sich Frau Dr. Ransberger durch Optimismus, Freundlichkeit und Einsatzfreude aus. Ich halte Frau Dr. Ransberger als Fortbildungsreferentin für bestens geeignet und empfehle sie jederzeit für eine Beschäftigung in diesem Bereich.

 

Falls Sie hierzu noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne für telefonische Rückfragen zur Verfügung."

 

 

 

 

Petra Wittschorek

Referentin Amtsgericht

 

IKTrans 

Interkulturelle Kompetenz

Dr. Mariya Ransberger

 

kontakt@iktrans.de

0151 222 75170

 

(Mo -Sa von 9:00 bis 17:00 Uhr)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.