INTERKULTURELLE TRAININGS FÜR PÄDAGOGEN, ERZIEHER UND SOZIALE ARBEITER (M/W/D)

Die pädagogische und soziale Arbeit mit Menschen aus anderen Kulturen stellt das Personal vor vielen Fragen. Wo liegen und worauf gründen die Unterschiede zwischen uns? Wie gehen wir damit um? Wie vermittle ich meine Rolle und Funktionen dem Anderen? Was ist ein Kulturschock? Wie kann ich dem Anderen helfen, ohne ihn und mich selbst zu überfordern? Wie vermeide ich Situationen mit Konfliktpotential?  In den interkulturellen Trainings erarbeiten wir zusammen mit den Teilnehmern nicht nur Antworten auf diese und viele anderen Fragen, sondern auch individuelle Handlungsmöglichkeiten für den beruflichen Alltag.

 

Dies wird durch die Vermittlung aktueller kulturwissenschaftlicher Hintergründe, den Einsatz erlebnisorientierter und reflexionsanregender Übungen und den kollegialen Austausch erreicht.


INTERKULTURELLE TRAININGS FÜR DIE WIRTSCHAFT

Seit den Anfängen der Globalisierung ist der Gedanke, dass die "Kulturen"  durchaus unternehmerische Auswirkungen haben, bei vielen Managern und Führungskräften angekommen. Nun geht es darum, eine neue Einstellung zur Arbeit mit und innerhalb von Kulturen zu entwickeln und das eigene Handlungsspektrum entsprechend zu erweitern.

 

Interkulturelle Trainings zeigen nicht nur auf, welche Auswirkung unterschiedliche Kulturen auf Marketing, Rechnungswesen und Finanzen, Personalmanagement und Führung haben können, sondern geben den Teilnehmern auch ein praktisches Werkzeug an die Hand, um das erworbene Wissen erfolgsbringend einzusetzen.

 

Die Teilnehmer profiteren dabei von den aktuellen kulturwissenschaftlichen Forschungen im Wirtschaftsbereich, erlebnisorientierten und reflexionsanregenden Übungen und Simulationen, zahlreichen Beispielen aus der Praxis und dem Austausch untereinander und mit der Referentin.

IKTrans 

Interkulturelle Kompetenz

Dr. Mariya Ransberger

 

kontakt@iktrans.de

0151 222 75170

 

(Mo -Sa von 9:00 bis 17:00 Uhr)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.