Kulturübergreifendes Interkulturelles Training

Das Hauptziel eines kulturübergreifenden Trainings ist es, bei den Teilnehmern ein Bewusstsein für kulturbedingte Unterschiede im Denken und Handeln von Personen zu schaffen. Dabei wird es im Trainingsverlauf auf die Themen eingegangen, die in jeder Kultur eine Rolle spielen (z. B. Zeit, Raum, Sprache, Geschlechterrollen, Hierarchien etc.). Die Inhalte der kulturübergreifenden Trainings werden genauso wie die der kulturspezifischen Trainings je nach Zielgruppe (bspw. Soziale Arbeit, Pädagogik oder Wirtschaft) und Aufgabenbereich der Teilnehmer ausgewählt und nach ihren Interessen und Bedürfnissen  abgestimmt.

 

 

 Mögliche Inhalte eines kulturübergreifenden Trainings:

  • Kulturstandarts und Kulturdimensionen - interkultureller Vergleich
  • Einfluss der Kultur auf Werte, soziale Normen, Führungsstil etc.
  • Interkulturellen Handlungskompetenz
  • Interkulturelle Kooperation
  • Führung in interkulturellen Teams/Belegschaften
  • Konfliktmanagement etc.

 

Die Lernziele und Inhalte des Seminars werden selbstverständlich den Interessen und Bedürfnissen des Unternehmens bzw. der Teilnehmer angepasst. Kontaktieren Sie mich einfach!